Temporary Tattoo Blog

Sind Tattoos gefährlich?

Friday, August 21st, 2015
Sind Tattoos gefährlich?

tattooed girl - are tattoos dangerous?Schon seit Jahrhunderten werden Tattoos als Körperschmuck verwendet, um durch sie bestimmte Kräfte zu erwecken oder um eine bestimmte Bedeutung zur Schau zu stellen. Die Techniken haben sich mittlerweile geändert, aber Tattoos bleiben unglaublich beliebt. Immer mehr Menschen betreten einen Tattooshop, auch Leute, die nicht unbedingt ‚harte‘ oder ‚Künstlertypen‘ sind. Bei den Zuschauern beliebte Fernsehprogramme wie „LA Ink“ über die Tattoo-Künstlerin Kat von D liefern ihren Beitrag zu diesem Trend.

Das muss an sich natürlich kein Problem sein. Im Gegenteil, je mehr Leute Tattoos haben wollen, desto besser kann sich die Tattookunst entwickeln. Man darf dabei allerdings nicht unbedacht vorgehen. Denn ein Tattoo ist (nahezu) permanent und auch nicht völlig gefahrlos.

Tattoos gefährlich?

tattoo needle - are tattoos dangerous?
Wer sich schon einmal ein Tattoo hat stechen lassen, selbstverständlich in einem Tattooshop, in dem auf Qualität geachtet wird, wurde bestimmt auf die eventuellen Probleme hingewiesen: Allergien und eine empfindliche Haut können die Ursache dafür sein, dass die Haut schlecht auf die Tinte reagiert. Die Folgen sind meist kurzfristig und viele Leute nehmen diese offenbar gern in Kauf.

Gibt es auch langfristige Folgen? Dr. Andreas Luch vom Bundesinstitut für Risikobewertung in Berlin denkt durchaus, dass die Menschen vorsichtig sein müssen. Seiner Ansicht nach ist es nicht klar, was mit der Tinte geschieht, die man unter die Haut gespritzt bekommt. Man kann wohl davon ausgehen, dass sich die Tinte über die Blutgefäße und die Organe ausbreitet. Tattoo-Tinte besteht vor allem aus organischen Stoffen, aber auch aus Konservierungsmitteln und Schmutzpartikeln, wie Nickel, Arsen und Blei, die also auch in deinen Körper gelangen. Forschungsergebnisse aus der Schweiz zeigen, dass nicht weniger als 14% der getesteten Tintenproben Konservierungsmittel enthielten, deren Verwendung in der Kosmetikindustrie verboten ist! Luch will keine Panik verursachen, findet es aber durchaus wichtig, dass die Menschen gut nachdenken, bevor sie sich ein Tattoo stechen lassen (den vollständigen Artikel kannst du hier lesen).

tattoo parlor - tattoo shop

Hast du dich bereits für ein Tattoo entschieden? Berücksichtige dann Folgendes:

  • Geh nicht zu irgendeinem Tattooshop. Informiere dich und frage deine Freunde oder Mitglieder deiner Familie, mit welchem Shop sie gute Erfahrungen gemacht haben. Betrachte das Stechen eines Tattoos als medizinischen Eingriff. Der Tattooshop muss genauso sauber und ordentlich sein wie eine Arzt- oder Zahnarztpraxis.
  • Frag, ob du das Material sehen darfst, das für dein Tattoo verwendet wird. Die Nadeln müssen neu, sterilisiert und einzeln verpackt sein. Die Tinte darf nur aus kleinen Tintentöpfen zum einmaligen Gebrauch stammen. Alles, was deine Haut berührt, darf nicht wiederverwendet werden. Der Tätowierer muss Handschuhe tragen. 
  • Jede mögliche Infektion muss vermieden werden. Auf dem Arbeitstisch des Tätowierers dürfen also keine persönlichen Dinge wie zum Beispiel Handys liegen. 

Temporäre Tattoos

temporary tattoos - are tattoos dangerous?

Auch temporäre Tattoos sind bereits seit einigen Jahren im Kommen. In diesem Sommer sind insbesondere die goldenen und silbernen Tattoos ein großer Hit, weil sie auf sonnengebräunter Haut wirklich gut aussehen. Oder was hälst du von Halloween- oder Karnevals-Tattoos? Für Leute, die es gern abwechslungsreich haben, sind temporäre Tattoos die perfekte Alternative. Man findet sie in allen Formen und Größen.

Bei temporären Tattoos brauchst du natürlich auch keine Angst vor verschmutzten Nadeln, bakteriellen Infektionen oder unangenehmen Reaktionen auf die Tinte zu haben. Aber auch hierbei musst du aufpassen. Auf dem Markt werden nämlich auch qualitativ minderwertige Tattoos angeboten, die Hautreizungen verursachen können. Kauf deine temporären Tattoos darum immer bei seriösen Anbietern wie Tattoo For A Week.

tattoo for a week

Alle Tattoos, die wir anbieten, sind sicher (auch für Kinder) und nicht giftig. Sie enthalten nur Farbstoffe, die von der FDA (US-amerikanische Gesundheitsbehörde) genehmigt wurden und wurden ohne schwarzes Henna oder PPD hergestellt. Wir verkaufen ausschließlich Produkte, von denen wir sicher wissen, dass sie den strengsten amerikanischen, europäischen und internationalen Bestimmungen entsprechen. Mit unseren Tattoos sollst du dir das Leben ein bisschen spaßig gestalten, ohne Sorgen! 

Egal, wofür du dich entscheidest, für die Abwechslung mit temporären Exemplaren oder für ‚the real deal‘, bleib auf der sicheren Seite und erfreue dich an deinen Tattoos!

Tags: , , ,

Comments are closed.